�rztlicher Kreisverband Bamberg
StartseiteÜber unsFür ÄrzteFür PatientenKontaktPartner
Service
Mitgliederbereich

Willkommen

Willkommen auf der Internetpräsenz des Ärztlichen Kreisverbandes Bamberg.

Neben aktuellen Informationen zu gesundheitspolitischen Themen möchten wir Sie hier gerne über die verschiedenen Tätigkeitsfelder des Ärztlichen Kreisverbandes informieren.

In unseren jeweiligen Service-Bereichen finden Sie neben Informationsbroschüren und Formularen bei Problemen auch Kontaktmöglichkeiten zu kompetenten Ansprechpartnern.

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können,


Ihr Team vom Ärztlichen Kreisverband Bamberg

 

Aktuelles

26.05.2016 - Medizin studieren trotz durchschnittlicher Abiturnoten

Obwohl aufgrund der demographischen Entwicklung und der Umsetzung des Arbeitszeitgesetzes viele Arztstellen in der Republik unbesetzt bleiben, ist die Zahl der Studienplätze Medizin in den letzten Jahren eher rückläufig.

Der bereits bestehende Ärztemangel wird sich in den nächsten Jahren noch verschärfen, da das Gros der niedergelassenen Ärzte über 55 Jahre alt ist. Zusätzlich kompliziert wird die Situation dadurch, dass es nicht nur zu wenige Studienplätze gibt, sondern auch noch ein hoher Numerus clausus (NC) als zusätzliche Hürde vor dem Medizinstudium genommen werden muss. Leider lassen sich hierdurch viele Abiturienten, die diesen Notendurchschnitt nicht erreichen, von ihrem Traumfach abhalten. Dies ist sehr schade, denn in der Medizin braucht man nicht nur brillante Denker und Forscher, sondern auch handwerkliche Talente und Menschen mit ausgeprägten sozialen und kommunikativen Kompetenzen.

Seit mehreren Jahren organisiert der Ärztliche Kreisverband Bamberg Informationsveranstaltungen für Gymnasiasten, in denen aufgezeigt wird, wie man trotz durchschnittlicher Abiturnoten doch noch zu seinem Traumberuf finden kann.

Dieses Jahr findet diese am Mittwoch, den 29. Juni 2016 um 18:00 Uhr in Bamberg im Bootshaus im Hain (Mühlwörth 18 a) unter dem Motto:

„Medizinstudium trotz Numerus clausus“

statt.

Dr. Simon Müller, der bald seine Facharztausbildung zum Allgemeinarzt abgeschlossen haben wird, führt durch die Veranstaltung. Er wird über den Studiengang Medizin sowie über Studienplatzbewerbung (z.B.Vergabe über hochschulstart.de; Teilstudienplätze; Losplätze; Zweitstudium; Quereinstieg;) und Wartezeiten informieren.

Außerdem werden Medizinstudenten, die zurzeit im Ausland studieren, über ihre Erfahrungen mit den jeweiligen Studienländern und den dortigen Zulassungsvoraussetzungen berichten. Auch Studenten, die an einer Privat-Uni Medizin studieren, werden zu ihren Erfahrungen referieren. Zumdem erzählen Ärzte wie sie die Wartezeit auf ein Studium sinnvoll nutzten, etwa durch die Ausbildung in einem medizinischen Beruf. Ferner wird es Hinweise auf die Studienplatzklage und die Möglichkeit bei der Bundeswehr zu studieren geben.

Die Veranstaltung, zu der neben dem Ärztlichen Kreisverband Bamberg auch die Staatsministerin Melanie Huml einlädt, ist für Gymnasiasten kostenlos, Erwachsene zahlen € 5,00 Unkostenbeitrag.

 

16.05.2016 - Stellenangebot für eine freiberufliche ärztliche Tätigkeit

Mehrere Vertragsärzte/-innen zur Durchführung der kurativ-medizinischen
Sprechstunde bei der Bundespolizei in Bamberg gesucht.

Der Polizeiärztliche Dienst des Bundespolizeiaus- und -fortbildungszentrums
Bamberg, Zollnerstr. 190, 96052 Bamberg, sucht zum 1. August 2016

mehrere Vertragsärzte/-innen zur Durchführung der „hausärztlichen Sprechstunde“

in den Räumen des Polizeiärztlichen Dienstes.

Der Zeitraum der ärztlichen Tätigkeit findet ausschließlich nach vorheriger
Absprache bei Urlaub, Erkrankungen oder anderen Abwesenheitsgründen
der zuständigen Polizeiärzte/-innen statt.

Das Vertragshonorar richtet sich nach den Bestimmungen des Vertrages
BMI/KBV über Vertragsärzte in der Bundespolizei.

Bei Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer04 51/4 90 55-80 00 oder 09 51/2 96 09-33 10..

 

22.04.2016 - 2,5 Prozent mehr Gehalt und erhöhter Arbeitgeberbeitrag zur Altersvorsorge für Medizinische Fachangestellte

Nach Ablauf der Erklärungsfrist am heutigen 22. April um 12 Uhr steht fest: Die am 13. April in Berlin verhandelten Tarifverträge für Medizinische Fachangestellte treten rückwirkend zum 1. April 2016 in Kraft.

Den neuen "Gehaltstarifvertrag für Medizinische Fachangestellte/Arzthelferinnen" finden Sie hier als PDF-Datei zum Download.

 

15.04.2016 - Praxisinventar zu erwerben

Wegen Praxisaufgabe Praxisinventar zu guten Konditionen bei Dr. med. Christine Lombard (97475 Zeil, Am Hochgericht 7) zu besichtigen und zu erwerben.

  • Untersuchungsliegen, extra breite EKG-Liegen
  • Vielzweckwägen mit 1 und 2 Schubläden
  • div. Drehhocker
  • Infusionsständer
  • Instrumententische
  • u.v.m.

Bei Rückfragen: Tel: 0160 388 5206

 

16.03.2016 - Merkblatt zum Zika-Virus

Dr. Burkhard Rieke und Dr. Michaela Rieke haben ein Merkblatt mit aktuellen Informationen zum Zika-Virus zusammengestellt, welches sich an Reisende richtet, die sich im Verbreitungsgebiet des Zika-Virus aufhalten.

Sie können das Merkblatt hier als pdf-Datei herunterladen.

 

01.02.2016 - Material Mitgliederversammlung am 02.03.2016

Im Mitgliederbereich finden Sie eine PDF-Datei mit der geänderten Wahlordnung sowie der geänderten Satzung des Ärztlichen Kreisverbands Bamberg.

 

2016 - Gedenkjahr zum 200. Todestag von Adalbert Friedrich Marcus

Das Leben und Wirken Adalbert Friedrich Marcus ist ebenso facettenreich wie die Domstadt selbst, in der man noch etliche seiner Spuren findet! Ihm zu Ehren gestalten in seinem 200. Todesjahr der Ärztliche Kreisverband Bamberg und der Altenburgverein Bamberg das Marcus-Gedenkjahr 2016.

Den Flyer mit allen Veranstaltungen können Sie hier herunterladen ...

 

11.11.2015 - Studie zur Homecare-Versorgung

Vor dem Hintergrund des voraussichtlichen Inkrafttretens des GKV-Versorgungsstärkungsgesetzes (GKV-VSG) am 01.01.2016 führt das private Institut für angewandte Versorgungsforschung (inav) im Auftrag der n:aip Deutschland GmbH eine Experten-Befragung zum Thema "Homecare" durch. Die Beantwortung der Fragen würde ca. 7-10 Minuten beanspruchen.

Unter diesem Link finden Sie die Online-Version der Befragung.

 

08.10.2015 - Merkblatt für ehrenamtliche AsylhelferInnen

Unter folgendem Linik können Sie das Merkblatt für ehrenamtliche Asylhelferinnen und -helfer zum Umgang mit Asylbewerbern in Bezug auf mögliche Infektionsgefährdungen des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit: PDF-Datei zum Download

 

weitere Nachrichten ...

Ärztlicher Kreisverband Bamberg Schillerplatz 4, 96047 Bamberg Tel.: +49 (0)951 / 2 44 78 info@kreisverbandbamberg.de
Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluß Gestaltung & Umsetzung: HDNmed. medical IT